WSAVA-Richtlinie für die Welpenimpfung!

 

 

 

Der Weltverbands der Kleintierärzte (WSAVA)

 

hat mit seinen neuen Richtlinien zur Welpenimpfung ein Statement abgegeben,

 

das dem aktuellen Stand der Wissenschaft entspricht!!

 




 

Die wichtigsten Punkte kurz  zusammengefasst:


 

  • Unterteilt werden die Impfungen in sogenannte Core Vaccines (unverzichtbare Impfungen)und none Core Vaccines
    (verzichtbare Impfungen)
  • None Core Vaccines, wie z.B. Leptospirose und Zwingerhusten, sollten nur verabreicht werden, sofern ein echten Infektionsrisiko besteht.
  • Die letzte Welpenimpfung gegen die Core-Krankheiten sollte im Alter von 14 – 16 Wochen erfolgen, damit weitestgehend sichergestellt ist, dass die „mütterliche Immunität" des Welpen, den Impfstoff in seiner Wirkung nicht behindert. 98% aller in diesem Alter geimpften Welpen werden eine jahrelange, möglicherweise lebenslange Immunität aufweisen! Die empfohlene "Junghundimpfung" (12 Monate nach der letzten Welpenimpfung) soll diejenigen Hunde immunisieren, die auf die Welpenimpfungen möglicherweise nicht adäquat reagiert haben. Mittels Titerkontrolle kann festgestellt werden, ob eine Immunität besteht.
  • Auffrischimpfung sollten nicht alle 3 Jahre gegeben werden, sondern nicht häufiger als alle 3 Jahre – Eine Auffrischimpfung gegen SHP erhöht den Schutz nicht, wenn der Hund bereits immun ist!
  • Es sollten so wenige Impfungen wie möglich gegeben werden, um so auch das Risiko von Nebenwirkungen zu vermeiden.

 




 

 



 

Lesetipps, Literaturhinweise und Quellennachweise:


Home          Hunde          Zucht          Infobereich